Containerfonds

Investition in Containerfonds ist eine kurzfristige bis mittelfristige Geldanlage. Sie als Anleger investieren in Transportcontainer und mieten, leasen oder kaufen somit einen oder mehrere Container. Diese Transportcontainer werden durch Ihren Anbieter an nationale oder internationale Reedereien oder Leasinggeschäfte weiter gegeben. Sie besitzen somit einen oder sogar mehrere Container und vermieten oder verleasen diese Container über einen bestimmten Zeitraum zu festgelegten Konditionen. Damit erhalten Sie ständig Mieteinnahmen. Wenn Sie möchten, können Sie die Container auch verkaufen. Branchenübliche Risiken, wie z. B. Verlust, Beschädigung sowie Ausfallzeiten sind durch die Versicherungen geschützt.

Sie als Besitzer und Anleger müssen sich nicht um die Vermietung und Verwaltung dieser Transportcontainer kümmern, das macht die Gesellschaft für Sie. Sie schließen einen Vertrag mit einer nationalen oder internationalen Container-Leasinggesellschaft ab und bekommen dafür eine Miete, die über den Zeitraum hin garantiert ist. In der Regel beträgt die Vermietungsdauer 5 Jahre, danach werden die Container meistens wieder verkauft. Wenn die Containerboxen gut gewartet wurden, können Sie bis zu 60% der Anschaffungskosten zurück erhalten. Aufgrund von finanziellen Vorteilen, mieten oder leasen die Schiffsbetreiber die Container, da eine Investition in die eigene Schiffsflotte besser ist und somit zusätzliche hohe Investitionskosten für Container entfallen. Jetzt in Containerfonds investieren.