Der Kleinkredit hat eine geringere Laufzeit, da die Kreditsummen klein gehalten werden. Von einem Kleinkredit spricht man dann, wenn sich die Kreditsumme auf 1.000 Euro bis 5.000 Euro beläuft. Der Kleinkredit eignet sich ideal für kleinere und spontane Anschaffungen, da er schnell zurückgezahlt werden kann. Der Vorteil bei diesem Kredit ist nicht nur die geringe Laufzeit sondern auch die damit verbundenen niedrigen Zinsen.

Ein Kleinkredit eignet sich aber auch für größere Anschaffungen. Sollte Ihnen z. B. nur 4.000 Euro zu einem neuen Auto fehlen, so können Sie lediglich die Differenz, also die 4.000 Euro aufnehmen, anstatt den vollen Betrag. Diese Art von Kredit wird in der Regel auch schneller genehmigt, da die Höhe des Kredits nicht so hoch ist und mit niedrigeren Laufzeiten verbunden ist.

Kleinkredit und seine Vorteile

Der Kleinkredit eignet sich hervorragend, wenn Sie Ihren Dispokredit ausgleichen wollen, denn die Zinsen liegen deutlich darunter. Die Kreditsumme zahlen Sie dann in kleinen, günstigen Raten zurück und müssen nicht die teuren Zinsen des Girokontes bezahlen. Den Kredit können Sie bei jeder Bank abschließen. Beachten Sie, dass Sie auch hier mindestens 18 Jahre alt sein müssen und eine bestimmte Bonität aufweisen müssen.

Ein weiterer großer Vorteil von diesem Kredit ist, dass dieser eben sehr schnell genehmigt wird und nicht so viele Sicherheiten benötigt werden, wie bei einem normalen Kredit oder gar beim Immobilienkredit. Sie sollten auf jeden Fall den Kleinkredit vergleichen, denn die verschiedenen Banken setzen bei Ihrer Bonität andere Prioritäten. Ein Kreditvergleich ist zu jederzeit kostenlos und unverbindlich. Nutzen Sie die Chance und machen Sie einen kostenlosen Vergleich und stellen eine unverbindliche Kreditanfrage. Damit wird ein individuelles Darlehensangebot für Sie erstellt.