Kostenloser Girokonto Vergleich, danach auswählen und eröffnen

Kundenfreundliche Banken stellen Ihnen das Girokonto kostenfrei zur Verfügung, inklusive weltweite Barabhebungen, Onlinebanking, EC- und Kreditkarte. Mit unserem Vergleich finden Sie bestimmt den Anbieter, der Ihnen die Leistungen anbietet, die Sie wirklich brauchen. Legen Sie Ihr Augenmerk also nicht nur auf die Höhe des Beitrags, sondern auf die Leistungen, die Sie in Anspruch nehmen können. Ihr Girokonto ist Ihr alltäglicher Begleiter bei Ihren Geldgeschäften.

Girokonto Vergleich – Informationen

Leistungen die Sie nicht verwenden, dafür aber bezahlen müssen sind nicht gut, denn das ist verschenktes Geld. Wählen Sie aus, was Sie wirklich benötigen. Persönliche Beratung? Kostenloses Konto? Online Banking? Kreditkate? EC-Karte? Eine Konto bei einer Internetbank sollte kostenlos sein und Sie müssen leicht an Geld kommen können, sonst bringt Ihnen der Preisvorteil auch nichts. Zusatzleistungen wie oben beschrieben sollten jederzeit dazubuchbar sein oder bereits enthalten sein.

Ein weiteres Kriterium Ihres Girokontos sollte die Höhe des Zinssatzes sein. Wenn Sie sehr selten ins Minus gehen, so sollten Sie vom hohen Guthaben Zins profitieren. Falls Sie jedoch mal ins rote rutschen, dann achten Sie auf günstige Dispozinsen. Sie bekommen von vielen Anbietern attraktive Zinsen für Ihr Giroguthaben. Vergleichen Sie kostenlos und völlig unverbindlich die Angebote online und finden Sie mit wenigen Mausklicks ein extra-günstiges Bankkonto!

Wieso ein Girokonto Vergleich wichtig ist

Mit einem Vergleich des Girokontos kann so ein kostenloses Girokonto gefunden werden. Denn die Gebühren für ein solches Konto können vielfältig sein. Nicht nur die Kontoführungsgebühren sind hier von Interesse, sondern auch die Überziehungszinsen und ggf. sogar noch die Guthabenszinsen. Auch Kosten für eine Girokonto oder Kreditkarte können durch den Vergleich besser dargestellt werden. Beachtet werden sollte auch noch, wie viele Automaten es gibt, an denen Geld abgehoben werden kann und ob das Abheben an Geldautomaten im Ausland kostenlos ist. In der Regel ist dies durch die Benutzung der Visa Kreditkarte kostenlos, durch den Vergleich können so unterschiedliche Informationen bereitgestellt werden.

Girokonto Definition – Was ist das?

Was ist eigentlich ein Girokonto? Das ist eigentlich nichts anderes als ein Bankkonto bei dem Sie Ihr Geld einzahlen, bzw. das Gehalt auf das Konto einfließt und Sie Geld von diesem Bankkonto abheben können. Das Bankkonto wird auch mal als Gehaltskonto benannt. Denn, die meisten Girokonten fungieren als Gehaltskonto, wo die Rente oder das Gehalt eingeht. Natürlich gibt es das Konto auch dann, wenn kein Gehalt reinkommt. So ist es bei Selbstständigen und Unternehmern der Fall, die es als Geschäftskonto nutzen. Es muss somit also nicht immer als Gehaltskonto fungieren.

Girokonto wechseln

Wenn Sie Ihr Konto wechseln möchten, dann sollten Sie zuerst einen Kontovergleich machen und das beste Bankkonto für Sie finden. Denn es gibt unterschiedliche Konten bei den zahlreichen Geldinstituten. Das Richtige zu finden und dann das Konto zu wechseln, ist mit einem Girokonto Vergleich einfacher. Denn hier werden die verschiedenen Parameter miteinander verglichen und es kommt das Konto raus, welches für Sie vermutlich am lukrativsten ist.

Welches Girokonto ist das Beste?

Welches Bankkonto für Sie am besten passt kommt darauf an, was Sie damit vorhaben. Soll es als Gehaltskonto fungieren? Oder soll es als Geschäftskonto verwendet werden? Brauchen Sie eine Kreditkarte oder geht es auch ohne? Hier kommen einige Faktoren hinzu. Am besten ist es, wenn Sie einen Kontovergleich machen und somit die verschiedenen Girokonten miteinander vergleichen. So werden Sie das Beste Girokonto finden.

Welches Girokonto passt zu mir?

Auch hier gelten dieselben Fragen wie oben. Sie müssen zuerst für sich klar definieren, was Sie mit dem Bankkonto machen wollen. Und dann ist es am besten, wenn Sie die verschiedenen Bankkonten der unterschiedlichen Banken miteinander vergleichen. So werden Sie gewiss das passende Konto für sich finden. Daher, einfach die Parameter eingeben, die Ihnen wichtig sind und dann kann mit dem Vergleich schon gestartet werden.

Girokonto Zinsen

Beim Bankkonto gibt es in der Regel keine Guthabenzinsen. Die wenigsten Banken bieten dies noch an. Es gibt zwar Kombiprodukte wie zum Beispiel ein Girokonto mit einem Tagesgeldkonto oder mit einer Kreditkarte. Auf diesen können Sie Ihr Geld sozusagen parken und dieses wird dort verzinst. Was es aber bei jedem Bankkonto gibt, sind die Überziehungszinsen. Wenn Sie das Konto also überziehen, dann werden Sie dafür Zinsen bezahlen müssen. Diese sind in der Regel sehr hoch. Man spricht hier auch vom Dispokredit. Diese Überziehungszinsen sollten grundlegend vermieden werden, da sie relativ hoch sind und tagesgenau abgerechnet werden. Wenn Sie also eine kleine Finanzspritze benötigen, dann sollten Sie sich lieber einen Minikredit, bzw. Kleinkredit nehmen. Dieser ist meist deutlich günstiger als die Überziehungszinsen.

Girokonto kündigen & auflösen

Sie können Ihr Konto jederzeit kündigen und auflösen. Dafür müssen Sie lediglich eine Kündigung bei der Bank einreichen und Ihr Guthaben auf ein anderes Konto transferieren, bzw. das Geld, welches ausgeliehen wurde, zurückbezahlen. Wenn kein Geld mehr auf dem Konto vorhanden ist und Sie der Bank nichts schulden, kann das Bankkonto geschlossen werden.

Girokonto bei Sparkasse kündigen

Wenn Sie Ihr Girokonto bei der Sparkasse kündigen möchten, dann sollten Sie zuerst einen Kontovergleich machen, damit Sie ein passendes Konto finden. Wenn dies der Fall ist und Sie ein anderes, besseres und günstigeres, bzw. kostenloses Konto gefunden haben, können Sie Ihr altes bei der Sparkasse kündigen. Nach der erfolgreichen Eröffnung des neuen Kontos transferieren Sie all Ihr Geld zum neuen Konto. Stellen Sie alle Ihre Zahlungen etc. um und schließen Sie das Konto dann einfach indem Sie eine Kündigung an die Sparkasse schicken.

Girokonto bei Postbank kündigen

Wenn Sie Ihr Girokonto bei der Postbank kündigen möhten, dann sollten Sie auch hier zuerst einen Kontovergleich machen, damit Sie ein anderes für Sie passendes Bankkonto finden. Wenn Sie eines gefunden und erfolgreich eröffnet haben, sollten Sie all Ihr Guthaben auf das neue Konto überweisen, bzw. Ihre Schulden tilgen. Stellen Sie all Ihre Zahlungen entsprechend um. Ab jetzt ist es ratsam, dass Sie eine Kündigung schreiben und das Konto bei der Postbank somit schließen.

Girokonto für Schüler mit Startguthaben

Als Schüler hat man kein Gehalt, aber evtl. einen Geldeingang von den Eltern etc. Und meistens haben die Banken spezielle Konditionen für Schüler und junge Menschen, in der Regel bis 25 Jahre. Hier ist das Konto in der Regel kostenlos. Aber es gibt auch Bankkonten die noch weitergehen und hier ein Startguthaben anbieten. Um davon zu profitieren, sollten Sie oben einfach die entsprechenden Parameter setzen und das passende Konto finden, indem Sie die Konten miteinander vergleichen. Der Kontovergleich hilft hier bei der Auswahl. Die Kontoeröffnung muss allerdings von den Eltern begleitet werden, bis die Kinder noch nicht volljährig sind.

Girokonto auf Guthabenbasis ohne Schufa / Konto für Jedermann

Wenn Sie eine schlechte Bonität haben und somit kein normales Bankkonto eröffnen können, dann kann das Girokonto auf Guthabenbasis und ohne Schufa Auskunft (auch als “Konto für Jedermann” bekannt) eine gute Alternative sein. Denn bei dem Konto auf Guthabenbasis erfolgt keine Schufa Abfrage und Sie können das Konto nicht überziehen. Somit ist die Bonität egal. Denn, wenn Sie kein Geld auf dem Konto haben, können Sie es auch nicht überziehen.

Girokonto im Minus

Wenn Sie das Konto überziehen, dann werden Überziehungszinsen fällig. Der Dispokredit ist in der Regel sehr kostspielig und sollte am besten immer vermieden werden. Denn, damit lässt sich bares Geld sparen. Je nachdem zu welchen Konditionen Sie Ihr Konto eröffnet haben und wie viel Sie überzogen haben, kann das ganz schön ins Geld gehen. Vermeiden Sie also, immer wenn es möglich ist, Ihr Konto ins Minus zu befördern.

Girokonto für Ausländer ohne Wohnsitz in Deutschland

Um ein Girokonto für Ausländer ohne Wohnsitz in Deutschland zu eröffnen, wird es einige Nachweise bedürfen. Hier ist es dann vermutlich auch wieder so, dass ein Konto auf Guthabenbasis Sinn macht. Denn hier können Sie Ihren Ausweis hinsen und auf die Eröffnung warten. Das ist von Bank zu Bank unterschiedlich und nicht alle wollen und können Ihnen ein Konto anbieten. Daher ist ein Vergleich so wertvoll und wichtig, um gleich im Vornherein zu wissen, ob solch ein Konto für einen überhaupt angeboten werden kann oder eben nicht.

Girokonto und Tagesgeldkonto

Die meisten Girokonten haben ein Tagesgeldkonto bereits inklusive. Das Tagesgeldkonto ist kostenlos und bestens dafür geeignet das Geld, welches gerade nicht benötigt wird, zu lagern. Der Vorteil hier ist, dass Sie jederzeit über das Geld auf dem Tagesgeldkonto verfügen können, aber zusätzlich noch Zinsen erhalten. Somit profitieren Sie also doppelt. Das Tagesgeldkonto ist kostenlos, Sie sparen auf Ihre Ziele und Wünsche hin, bzw. sparen Geld allgemein und werden dafür belohnt, indem Sie Zinsen erhalten. Das lohnt sich also immer, da es auf dem normalen Konto selten einen Guthabenszins gibt.

Girokonto mit Startguthaben

Sie werden beim Kontovergleich sehen, dass es unterschiedliche Anbieter gibt, die ein Startguthaben an Neukunden bei der Kontoeröffnung vergeben. Daher ist es ratsam hier einen Kontovergleich durchzuführen und dann das beste Bankkonto für Sie zu finden. Eröffnen Sie anschließend das neue Konto und genießen Sie den Vorteil, dass Sie ein Startguthaben bekommen, welches Ihnen nach einigen Wochen oder Monaten gutgeschrieben wird. So profitieren Sie als Neukunde in der Regel doppelt. Neues Konto, welches kostenlos ist und / oder bessere Leistungen habe und zweitens vom kostenlosen Startguthaben.