Creditreform – ganzheitliches Forderungsmanagement und Finanzlösungen

08 Jan 2018

Creditreform – ganzheitliches Forderungsmanagement und Finanzlösungen

Creditreform – ganzheitliches Forderungsmanagement und Finanzlösungen

Haftpflichtversicherung richtiger VertragDie Unternehmensgruppe verfügt über ein breit gefächertes Spektrum von Finanzdienstleistungen. Die Ansprache der Neukunden und eine damit verbundene Bonitätsinformation zu Privatkunden gehören ebenso zum Zuständigkeitsbereich wie ein ausgefeiltes Risikomanagement. Über den Schutz der Gläubiger entwickelt Creditreform eine Systemplattform, die ihr Hauptaugenmerk auf die Sicherung der Liquidität legt und mögliche Zahlungsausfälle zu verhindern weiß. Über mobile Apps stehen die wichtigsten Facts zur Bonität von Geschäftspartnern jederzeit zur Verfügung.

Was ist Creditreform?

Creditreform steht in erster Linie für ein faires, persönliches und zielgerichtetes Forderungsmanagement, das sich ganzheitlich ausgerichtet. Das Unternehmen blickt auf eine Geschichte von 135 Jahren und hat sich im Zuge dieser Zeit ein unvergleichliches Know-how angeeignet, von dem nicht zuletzt die Kunden profitieren. Persönliche Ansprechpartner stehen in allen Fragen zur Seite und gelten als direkt greifbar in der Wirtschaftsregion. Über diese erfahrene Kenntnis hat sich Creditreform einen gewissen Wissensvorsprung angeeignet, der sich in einer kontinuierlichen Entwicklung positiv für den Kunden und das Unternehmen auswirkt. Creditreform beschäftigt derzeit 4.100 Mitarbeiter, die sich um die Bedürfnisse der Kunden kümmern, ohne dabei die persönlichen Belange außer Acht gelassen.

 

Was macht Creditreform?

Ganz so einfach lässt sich das breit gefächerte Portfolio der Dienstleistungen gar nicht zusammenfassen. Dennoch wird über die Themen, wie Wirtschaftsinformationen, Forderungsmanagement und Inkasso sowie Marketing-Service, eine klare Richtung deutlich. Im B2B übernimmt Creditreform die Bonitätsprüfung der Konsumenten und Unternehmen, um mehr Sicherheit in den Handel zu bringen. In direktem Zusammenhang steht das Bonitätszertifikat des Unternehmens. Ein großer Zuständigkeitsbereich ist dem Inkassounternehmen und dem vorgerichtlichen sowie gerichtlichen Inkasso, der Titel-Überwachung, der Waren-Kreditsicherung und der Zwangsvollstreckung zuzuordnen.

 

Hier reichen die Zuständigkeitsbereiche über die deutschen Landesgrenzen hinaus und können über das Auslandsinkasso die geltenden Ansprüche einfordern. Nicht zuletzt in der Analyse des Marktes, des Standortes und der Zielgruppe unterstützt Creditreform seine Kunden in der Ausarbeitung der Datenqualität und in der Neukundengewinnung. Dank der Kooperationspartner wie Atradius unter R+V hat Creditreform regionale Speziallösungen geschaffen, die vor allen Dingen auf den Mittelstand ausgerichtet sind und einen umfassenden Ausfallschutz der Forderung beinhaltet.

 

Die Creditreform Geschäftsfelder

Die Geschäftsfelder im Bereich Marketing, Wirtschaftsinformationen und Inkasso definieren klare Zuständigkeitsbereiche, die mit Akribie und Sachverstand umgesetzt werden. Im Prinzip arbeiten viele kluge Köpfe zusammen, um die verschiedenen Fachbereiche effektiv zu kombinieren. An der Spitze steht das Präsidium bestehend aus Christian Wolfram, Ingolf Dorff und der Vorstand Siebe Woydt.

Die Kunden profitieren von dem jahrelangen Wissen bestehend aus insgesamt 200 Gesellschaften. So stehen 4.500 Spezialisten an Ihrer Seite, um die aktuellen Informationen objektiv und zielgerichtet bewerten zu können. Nur so ist es möglich, vor Ort die Forderungen durchzusetzen und dafür zu sorgen, dass der Gläubiger schnellstmöglich an sein Geld kommt. Der Fokus liegt auf der Fairness, die in der Unternehmenskultur und in dieser Dienstleistung zum Tragen kommen. Über möglichst kurze Wege lassen sich die einzelnen Geschäftsfelder ideal miteinander verbinden, um ein Problem durch mehrere Perspektiven schnellstmöglich zu lösen.

Im Prinzip ist es möglich, das gesamte Tagesgeschäft auszulagern und an den Profit der Branche zu übergeben, um auf Nummer sicher zu gehen. In der Einforderung offener Geldbeträge bleiben Kunden erhalten, da Creditreform in jedem Fall fair und persönlich auftritt, um die Sachverhalte möglichst ohne unangenehme Vorfälle zu klären. Für das Forderungsmanagement und deren Kunden sowie Gläubiger ist es wichtig, dass die Arbeitsabläufe flüssig vonstattengehen. Schließlich ist der unternehmerische Erfolg an einen gesunden Geldfluss gebunden, der weder auf Kosten der Kunden noch anderer Dienstleister verloren geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.