Plötzlich ohne Strom?

Frage: Sitze ich beim Stromanbieterwechsel ohne Energie da?

Antwort: Nein, selbstverständlich sitzen Sie bei einem Stromanbieterwechsel nach einem Stromvergleich nicht plötzlich ohne Strom da. Denn der örtliche Netzbetreiber und Stromversorger ist gesetzlich verpflichtet Sie mit Energie zu versorgen, auch wenn Sie wechseln. Wenn der Stromanbieterwechsel aus welchen Gründen auch immer sich etwas hinauszögert, so muss der örtliche Stromanbieter Sie weiterhin mit Energie versorgen. Und wenn kein neuer Vertrag mit dem neuen Stromanbieter zu stande kommt, dann ist Ihre Grundversorgung auch durch den örtlichen Anbieter gesichert. Sie sind in Deutschland durch das Gesetz also bestens gesichert.

Stromvergleich und Stromanbieterwechsel außerhalb Deutschland

Sollten Sie außerhalb Deutschland wohnen, so informieren Sie sich bitte zuerst, wie es in Ihrem Land gesetzlich geregelt ist. Österreich und Schweiz sollte es jedoch ähnlich sein. Diese gesetzliche Regelung ist aber auch wichtig, denn es schützt den Verbraucher enorm. Stellen Sie sich vor, eine Woche ohne Strom zu sitzen?

Stromanbieterwechsel – Stromversorgung gesetzliche geregelt

Dank dieser gesetzlichen Regelung in Deutschland hat jeder Bürger die Möglichkeit zum günstigeren Stromanbieter zu wechseln. Das ist auch gut so und Sie sollten die Möglichkeit nutzen und den Stromanbieterwechsel nach einem Stromvergleich machen. Schließlich erhöhen die Stromanbieter Ihre Preise ständig und ein Ende ist nicht in Sicht. Wenn Sie bei dieser Abzocke nicht mehr mitmachen möchten, so machen Sie einen Stromvergleich und danach ggf. einen Stromanbieterwechsel zum günstigeren Energieversorger.