Gold kaufen – keine Panikkäufe

Gold kaufen - Feingold und GoldbarrenAuch wenn das Edelmetall knapp ist, sind Panikkäuffe das Schlimmste was Sie machen können. Sie sollen immer so viel Gold kaufen, wie Sie es sich leisten können. Übertreiben Sie es also nicht. Denn wenn Sie es sich nicht mehr leisten können oder Geld benötigen für Einkäufe, Reparaturen oder für Rechnungen, dann müssen Sie Gold verkaufen. In diesem Moment kommt es drauf an wie hoch der Goldkurs zu diesem Zeitpunkt ist. Auch wenn die Aussichten für die nächsten Jahre sehr gut sind, rentiert es sich an manchen Tagen nicht um dieses Edelmetall zu verkaufen. Um sich gegen die Kursschwankungen abzusichern, empfiehlt es sich das Gold ratierlich (monatlich) einzukaufen .

Es gibt 2 Möglichkeiten in Gold zu investieren: Einmalkauf und ratierlicher Kauf. Beide Arten haben unterschiedliche Vorteile und natürlich auch Nachteile die individuell auf den Einzelnen abgestimmt werden sollten.

Gold online kaufen

 

 

 

 

Jetzt Gold erwerben!

 

Gold kaufen – Einmalkauf

Beim Einmalkauf, wie das Wort schon sagt, kauft der Kunde einmalig für eine bestimmte Summe Gold und bekommt, falls er es wünscht, den entsprechenden Goldbarren nach Hause geliefert. Von dem Moment an kann jeder selbst über den Goldbarren verfügen oder ihn bei unserem Partner zu einem niedrigen Preis im Depot aufbewahren lassen. Der Einmalkauf bietet die Möglichkeit in kurzer Zeit einen hohen Gewinn zu erzielen, jedoch ist ebenso das Risiko höher schnell Verluste zu machen.

 

Gold monatlich kaufen

Im Gegensatz zum Einmalkauf ist der ratierliche (monatliche) Kauf für weniger risikofreudige Menschen geeignet. Zwar kauft man über einen längeren Zeitraum hin jeweils für kleinere Beträge vom Edelmetall, der Gewinn ist aber sicherer, da das Edelmetall nach „Cost average Effekt“ eingekauft wird. Dies bedeutet, ist der Kurs des Goldes auf dem Markt sehr hoch, wird in kleinen Mengen eingekauft, ist der Kurs aber niedrig werden größere Mengen erworben.

Grundsätzlich wird jedem empfohlen mit ca. 10 % Ihres Gehalts anzufangen und dafür Gold zu kaufen. Wenn Sie es sich leisten können, erhöhen Sie den Anteil auf bis zu 25%. Das sollte jedoch das Maximum sein.

 

Gold richtig erwerben

Denken Sie auch daran, dass vier 5g Barren teurer sind als ein 20g Goldbarren. Denn die Prägung muss für jeden der vier 5g Barren gemacht werden. Bei dem 20g Goldbarren allerdings nur einmal. Beachten Sie jedoch, dass Sie in Krisenzeiten das Gold in angemessenen Stücken verkaufen können ohne es vorher teilen zu müssen.